Back the Veg #6 – Aktuelle vegane Crowdfunding-Projekte auf Kickstarter

Seit dem letzten Teil der Reihe „Back the Veg“ ist bereits ein dreiviertel Jahr vergangen. Eine lange Zeit, in der ich hin und wieder Kickstarter und andere Crowdfunding-Plattformen nach veganen Projekten durchsucht, aber nicht viel Interessantes gefunden hatte. Jetzt scheint wieder mehr los zu sein: Hier sind vier vielversprechende Kampagnen, die derzeit um Unterstützung werben:

Vegan Connections ist ein Magazin-Projekt aus Schottland, das sowohl einen umfangreichen Webauftritt betreibt als auch eine vierteljährliche kostenlose Printausgabe herausgibt. Die Macher_innen scheinen sehr aktiv zu sein: Neben dem redaktionellen Inhalt von Heft und Seite zeichnet die Gruppe auch verantwortlich für Workshops, eine Konzertreihe und ein jährliches Festival. Löblich!

Success: Chocolita hat/haben ihr Finanzierungsziel von 13.500 US-Dollar bereits übertroffen. Aus Sedona im US-Bundesstaat Arizona kommen diese Raw-Chocolate-Bars, die nicht nur bio und vegan sind, sondern auch soja- und glutenfrei sowie frei von Raffinadezucker und dem in den USA weit verbreiteten Maissirup-Zuckerersatz (high-fructose corn syrup).

Beef Jerky – oder einfach nur Jerky – ist in Europa nicht sehr bekannt, in den USA aber sehr beliebt. Das oft salzige, dünn geschnittene Trockenfleisch ist in den Staaten ein alltäglicher Snack wie Chips oder Erdnüsse. Aus Los Angeles kommt jetzt ein neues veganes Ersatzprodukt: Power Plant Bio-Jerky auf Auberginen-Basis. Sieht sehr lecker aus – I would!

Zum Abschluss ein ungewöhnliches, aber nützliches Produkt: Im schwedischen Göteborg wird Yanika hergestellt, ein Spray zur Säuberung und Pflege von Katzen und Hunden. Das „100% natürliche“ und vegane Produkt soll gut für die Tiere sein und für einen hygienischen Haushalt. Der Kickstarter-Crowd scheint’s zu gefallen: Die Kampagne läuft noch einen Monat und hat bereits die Hälfte ihres Ziels von 48.000 schwedischen Kronen (rund 5.000 Euro) gesammelt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.