Bewertungs-Aggregator Review Meta nimmt sich „gekaufte“ Amazon-Reviews vor

Es ist ein offenes Geheimnis: Gute Bewertungen im Internet können gekauft werden – und schon kleine Unterschiede in der Gesamtbewertung können auf Riesen-Plattformen wie Amazon hunderte oder tausende Käufe mehr bedeuten. Gegen Amazons Regeln verstoßen dabei nur Reviews, die gegen Bezahlung mit Geld verfasst werden. „Ehrliche Bewertungen“ im Austausch gegen ein kostenfreies und preisreduziertes Produkt sind dagegen – in den USA wie in Deutschland – ausdrücklich erlaubt, vorausgesetzt, das Review enthält einen Disclaimer.

Kein Wunder, dass sich um diese „legale“ Form der Beeinflussung von Review-Scores mittlerweile eine kleine Infrastruktur gebildet hat, die Bewertungs-Autor_innen und Hersteller von Produkten vernetzt. Viele dieser Anbieter werben explizit damit, dass Unternehmen sich die Reviewer aussuchen können – was natürlich dazu führt, dass notorische Schönschreiber_innen immer gut zu tun haben.

Fight the power

Die Review-Aggregator-Seite Review Meta hat sich diese bestenfalls fragwürdige Praxis nun vorgenommen und eine kurze Analyse auf Youtube veröffentlicht. Das Ergebnis der Untersuchung von über 800 beliebten Produkten und rund 1,7 Millionen Bewertungen: Die so genannten incentivized reviews – Bewertungen, die im Austausch für ein Produkt erfolgten – waren in 87% der Fälle höher als authentische Reviews von nicht-„bezahlten“ Autor_innen. Die Abweichung betrug demnach im Mittel 0,4 von fünf Sternen; incentivized reviews bewerteten also fast 10% positiver.

Das Video ist allerdings nicht nur Analyse, sondern auch self promotion: Die Seite reviewmeta.com zeigt für beliebige Amazon-Produkte einen nach einem speziellen Algorithmus „korrigierten“ Review Score an, der den Einfluss der kontroversen Reviews mit angeblich hoher Genauigkeit eliminiert. Wirkungsvoll ist das natürlich nur bei Produkten, die eine hohe Zahl von Reviews aufweisen. Der Dienst ist auch als praktisches Plugin für alle gängigen Browser verfügbar.

Sorry, we don’t speak german

Der einzige Wermutstropfen: Da der Algorithmus auf der Untersuchung von englischsprachigen Reviews beruht, ist das Angebot vorläufig auch nur für englischsprachige Amazon-Webseiten verfügbar. Ob Review Meta in Zukunft ihre hilfreichen Analyse-Tools auch in anderen Sprachvarianten anbieten wird, ist bisher nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.