Faire Smartphones: Shift Phones erweitern Sortiment, Fairphone 2 unterwältigend

Die Shift-Familie (Screenshot von shiftphones.com)

Die Shift-Familie (Screenshot von shiftphones.com)

Auf dem noch sehr übersichtlichen Markt für faire Smartphones ist in letzter Zeit einiges in Bewegung. Mit großer medialer Aufmerksamkeit wurde im Dezember der Launch des Fairphone 2 begleitet. Faire Arbeitsbedingungen und „konfliktfreie“ Rohmaterialien verspricht die holländische Herstellerfirma, das wahre Ereignis ist aber die Modularität des Geräts. Ohne viel Aufwand – und übrigens auch ohne Verfall der Herstellergarantie – können Akku, Bildschirm oder andere Komponenten des Handys ausgetauscht werden. Noch Zukunftsmusik, aber denkbar sind auch Upgrades der einzelnen Module.

Ansonsten ist die generelle Reaktion auf das Fairphone 2 allerdings eher unterwältigend: Groß, schwer und unansehnlich sei das Gerät, so einige Kritiker_innen. Die inneren Werte sind etwas überzeugender – aber bei einem Oberklasse-Preis von rund 500 Euro ist das auch zu erwarten. Nichtsdestotrotz haben Fairphone von ihrem Modell 2 bisher schätzungsweise zwischen 15.000 und 20.000 Einheiten verkauft und damit ihr eigenes Pre-Order-Ziel schon übertroffen. Das Fairphone 1 verkaufte sich Medienangaben zufolge rund 60.000-mal.

Deutlich kleinere Brötchen backt der deutsche Hersteller Shift Phones, die ihr Sortiment jetzt, leider etwas unübersichtlich, erweitern. Das letztjährige Mittelklasse-Modell Shift 5 ist zur Zeit offenbar nicht erhältlich, sondern nur dessen Nachfolger Shift 5.1. Ein weiteres, leistungsstarkes Update der 5 Zoll-Reihe mit dem Namen Shift 5pro kann derzeit vorbestellt werden, ebenso wie das Shift 4 mit kleinerem Bildschirm und das „Phablet“ Shift 7+. Letzteres ist ein Update des einige Jahre alten und noch erhältlichen Shift 7.

Plus, Pro, Punkt eins – eine etwas stringentere Namenspolitik wäre meiner Meinung nach einen Gedanken wert. Die bisher erschienenen Shift-Smartphones überzeugen dabei mit schlichtem Design und einem eher niedrig angesetzten Preis, der mit meist nur mittelmäßiger Hardware erreicht wird. Dennoch könnten Shift Phones mit ihren Produkten in eine recht große Lücke preschen, die das teure und unhübsche Fairphone 2 unter Umständen erzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.