Vegane „Labor-Shrimps“ gegen moderne Sklaverei

Erst Fleisch und Eier, jetzt Shrimps: Biotechnologisch erzeugte Ersatzstoffe für tierische Nahrungsmittel gelten als eines der next big things. Wie beim „Rindfleisch“ von Memphis Meats und dem „echten Eiweiß“ von Clara Foods geben sich auch New Wave Foods nicht damit zufrieden, aus pflanzlichen Zutaten etwas zu mixen, das in etwa so schmeckt wie ein Shrimp. Stattdessen verwenden diese neuen fake meat-Hersteller teils aufwendige Verfahren, um ein bestimmtes Nahrungsmittel zu synthetisieren. New Wave Foods nutzen dabei Rotalgen als Grundlage, ein von Shrimps bevorzugtes Futter, das ihnen ihre charakteristische pinke Färbung verleiht.

Weiterlesen

Memphis Meats: Labor-Fleisch als Nahrungsmittel der Zukunft?

Ein lab grown meaball von Memphis Meats (Screenshot von Youtube)

Ein Labor-„Fleischbällchen“ von Memphis Meats (Screenshot von Youtube)

Neue Entwicklungen in dem Bereich „Labor-Fleisch“: Am morgigen 4. Februar geht das US-Startup Memphis Meats an die Öffentlichkeit mit einer Investoren-Vorstellung bei der Biotech-Venture-Capital-Gesellschaft Indie Bio in San Francisco. Bereits jetzt verbreitet Memphis Meats eine Pressemitteilung und ein Video mit dem vollmundigen Versprechen, man wollte für die Nahrungsmittelindustrie das sein, was Autos für den Mobilitätssektor waren; ein radikaler Gamechanger also.

Weiterlesen