Sega und Brasilien: Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte

Ein Sega Mega Drive (Foto: Bill Bertram/Pixel8, Lizenz: CC BY_SA 3.0)

Ein Sega Mega Drive (Foto: Bill Bertram/Pixel8, Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Die Nachricht ist skurril genug, dass sie sogar in deutschen Medien Erwähnung fand: Das Sega Mega Drive, im kollektiven popkulturellen Bewusstsein immer ein unglücklicher Zweiter zum Super Nintendo, wird neu aufgelegt – und zwar in Brasilien. Die neue Konsole soll einen SD-Karten-Slot enthalten für ROMs von Spielen, aber auch die alten Module aufnehmen können.

Weiterlesen

Shenmue 3 – Die Rückkehr des verlorenen Sequels

Shen-who? Während Teile der Gaming-Community völlig ausflippten während Sonys E3-Konferenz am 16. Juni 2015, fragten sich andere, wovon diese uralten Opas da eigentlich redeten. Shenmue 1 und 2 zählen wohl zu den unbekanntesten besten Videospielen aller Zeiten – insofern ist die großartige Ankündigung des Sequels Shenmue 3 für manche die Auferstehung einer lange totgeglaubten Reihe, während anderen die Fragezeichen ins Gesicht geschrieben stehen.

Shenmue war das teuerste und ambitionierteste Videospiel-Projekt der 90er Jahre. Segas Top-Designer Yu Suzuki wollte die Branche revolutionieren und ein Abenteuer in einem realen, menschlichen Umfeld so exakt wie möglich erfahrbar machen. Das Ergebnis war ein Spiel irgendwo zwischen Point & Click-Adventure, Martial-Arts-Epos und Open World – zwei Jahre, bevor GTA3 die Videospiel-Welt wahrlich revolutionierte. Weiterlesen