Sega und Brasilien: Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte

Ein Sega Mega Drive (Foto: Bill Bertram/Pixel8, Lizenz: CC BY_SA 3.0)

Ein Sega Mega Drive (Foto: Bill Bertram/Pixel8, Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Die Nachricht ist skurril genug, dass sie sogar in deutschen Medien Erwähnung fand: Das Sega Mega Drive, im kollektiven popkulturellen Bewusstsein immer ein unglücklicher Zweiter zum Super Nintendo, wird neu aufgelegt – und zwar in Brasilien. Die neue Konsole soll einen SD-Karten-Slot enthalten für ROMs von Spielen, aber auch die alten Module aufnehmen können.

Weiterlesen

Unknown Top 5: Super Nintendo-Spiele

Nintendo sorgt derzeit mit dem anhaltenden Retro-Hype um Mario, Pokemon und NES wohl für mehr Aufsehen als mit der unglücklichen Wii U. Kein Wunder: Für viele mittlerweile erwachsene Gamer stellen die 8- und 16-Bit-Spiele der späten 80er und frühen 90er immer noch den Zenith von Videospielkunst und -innovation dar.

Besonders die Konsole Super Nintendo (SNES) steht unverändert hoch im Kurs, beliebte Spiele sind auch bei Ebay und Co. häufig noch recht teuer. Aber es muss nicht immer Super Mario, Zelda, Metroid oder Secret of Mana sein: Sehr spielenswerte Titel gibt es auch abseits der Millionenseller, die in den globalen Popkultur-Kanon eingegangen sind. Einige von diesen Außenseitern sollen hier vorgestellt werden.

Super Bonk (a.k.a. Super B.C. Kid)

Weiterlesen

Mario Bros. für Atari: Relikte aus einer anderen Zeit

Ein Ausschnitt aus einer Zeitschriftenwerbung für Mario Bros. auf Atari-Konsolen, 1983

Ein Ausschnitt aus einer Zeitschriftenwerbung für Mario Bros. auf Atari-Konsolen, 1983

Vor rund zwei Jahren überraschte mich meine Schwester mit einem seltsamen Geschenk: Ein alter Spiderman-Comic aus den USA. Nett gemeint, aber ich war nie ein großer Fan von Superhelden. Als ich die erste Seite aufschlug, sah ich, was sie gesehen hatte. Ein kleines, kurioses Relikt aus einer anderen Zeit, das von Aufstieg und Fall, von Umbruch und Revolution erzählt: Eine Werbung für Nintendos Mario Bros. auf Atari-Konsolen.

1982 war die Videospiel-Welt in den USA noch in Ordnung: Atari beherrschte den Markt und verkaufte Millionen von ihren 2600-Konsolen. Nintendo of America hatte ein Jahr zuvor mit Donkey Kong einen Arcade-Superhit abgeliefert und fuhr ebenfalls große Profite ein. Alle waren glücklich.

Weiterlesen