Kwiggle: Das kleinste Faltrad der Welt auf Kickstarter

Falt- oder Klappräder sind keine neue Erfindung: Bereits 1878 wurde in England das weltweit erste Patent für ein klappbares Rad eingereicht. Populär wurden die einfach tragbaren Fahrräder allerdings erst in den 1960er und -70er Jahren. Im Zuge von Energiewende und einem generellen Umdenken in der urbanen Mobilität sind Falträder seit Jahren wieder im Trend.

Aus Hannover kommt jetzt eine Innovation in dem Feld: Der Ingenieur Karsten Bettin hat mit dem „Kwiggle“ das kompakteste und kleinste Faltrad der Welt entworfen. Mit rund 60% der Größe von ähnlichen Produkten bei 8,5 kg Gewicht sei der Kwiggle eine Klasse für sich. Zusammengefaltet sei das Rad sogar klein genug, um als Handgepäck mit an Bord eines Flugzeuges genommen zu werden.

Weiterlesen

Hyperloop: 2021 soll der futuristische Vakuum-Zug zwischen Dubai und Abu Dhabi fahren

So könnte eine Hyperloop-Strecke in den Vereinigten Arabischen Emiraten aussehen (Screenshot von Youtube)

Illustration einer Hyperloop-Strecke in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Screenshot von Youtube)

Mit 700 Sachen durch die Wüste: Hyperloop One, das führende Unternehmen im Wettlauf um die kommerzielle Anwendung des Hyperloop-Konzepts für einen Hochgeschwindigkeits-Transportsystem, hat eine Strecke in den Vereinigten Arabischen Emiraten angekündigt. Mit offizieller Unterstützung der Road and Transport Authority Dubai soll eine Strecke zwischen Dubai und Abu Dhabi realisiert werden. Als Zeitplan nennt die Webseite Elektrek das Jahr 2021, entnommen aus einer vorherigen Äußerung des Hyperloop One-CEO Rob Lloyd.

Weiterlesen

Hightech-Fahrradklingel kann navigieren, leuchten, klingeln und schützen

Fahrrad fahren macht Spaß, ist umweltfreundlich und in vielen Innenstädten schneller als ein Auto oder öffentlicher Nahverkehr. In Münster oder Kopenhagen ist das Fahrrad mittlerweile gar das am meisten genutzte Verkehrsmittel. Oft ist es aber gerade in Großstädten um die Sicherheit von Fahrradfahrer_innen schlecht bestellt: In Berlin beispielsweise hat eine Initiative vor kurzem einen Volksentscheid Fahrrad auf den Weg gebracht, der vor allem mehr und bessere Radwege fordert.

Für Sicherheit im Radverkehr ist es zentral, gesehen und gehört zu werden – und eine neue Hightech-Fahrradklingel möchte dabei helfen. Die Shoka Bell ist ein Fahrradcomputer auf Steroiden und kann einiges mehr als nur Kilometer zählen. Das System besteht aus einer am Lenker montierten Halterung, an die das eigentliche Gerät magnetisch „angeklippt“ wird.

Weiterlesen

China: Futuristischer Riesen-Bus fährt über Autos hinweg

China boomt immer noch wie verrückt, for better or worse, und eines der beliebtesten Statussymbole der neuen Mittelschicht ist ein Auto. Kein Wunder, dass die knapp 50 chinesischen Millionenstädte schwer mit Stau und Smog zu kämpfen haben. In der nordchinesischen Hafenstadt Qinhuangdao, rund 300 Kilometer östlich von Beijing gelegen, wird jetzt eine futuristisch anmutende Lösung getestet: Ein Riesen-Bus auf Schienen, der über dem Straßenverkehr gleitet.

Weiterlesen

Volksentscheid Fahrrad in Berlin: Erstes Etappenziel in Sicht

Fahrradverkehr in Kopenhagen (Foto: Volkentscheid Fahrrad/Norbert Michalke)

Fahrradverkehr in Kopenhagen (Foto: Volkentscheid Fahrrad/Norbert Michalke)

2014 zog ich nach Berlin und verließ Münster, die Stadt, in der ich zehn Jahre gelebt hatte. Das ging nicht ganz ohne Wehmut von statten: Ich hatte mich an Münster gewöhnt, an die pittoreske Altstadt, den exquisiten Flohmarkt, die sehr junge, studentische Kulturszene – und auch an die kurzen Wege. Unter zehn Minuten dauerten Fahrradfahrten von unserer Südviertel-Wohnung zur Arbeit im Zentrum, zum Hauptbahnhof, zur Uni, zum See und zum Ausgeh-Viertel am Hafen.

Weiterlesen