Google’s „Project Bloks“: Programmieren zum Anfassen

Anwendungsbeispiel für Googles "Project Bloks" (Screenshot von Youtube)

Anwendungsbeispiel für Googles „Project Bloks“ (Screenshot von Youtube)

Programmieren ist, glaubt man vielen Experten, Futuristen und Tech-Gurus, die literacy oder Literalität der Zukunft: Nur, wer eine der Sprachen beherrscht, mit denen Computer kontrolliert und Anwendungen geschaffen werden, wird demnach auf dem Arbeits- und Innovationmarkt einen hohen Wert haben. Ob das so kommen wird, sei dahingestellt. Fraglos ist aber, dass Programmieren schon jetzt eine wertvolle Fähigkeit ist. Immer häufiger wird deswegen auch die Frage gestellt, ob und wie Kinder schon früh mit Computer-Code in Berührung kommen sollten. Hierauf zielt Google ab mit Project Bloks.

Weiterlesen

Videospiel-Hack: Flappy Bird „injiziert“ in Super Mario World

Ein Videospiel zu programmieren, ist schwierig genug. Aber wie wäre es mit einem Spiel, das innerhalb eines anderen Spieles programmiert wird? Generell nicht unmöglich: Innerhalb von Minecraft etwa oder auch Mario Maker kann auf einfachem Level programmiert werden. Deutlich komplexer wird es, wenn die Designer des „Wirt“-Spiels das absolut nicht intendiert hatten – wie etwa bei dem SNES-Klassiker Super Mario World. Youtuber Sethbling ließ sich davon nicht aufhalten und „injizierte“ den Code für das Smartphone-Kultspiel Flappy Bird in eine Super Nintendo-Konsole.

Weiterlesen

Microsoft kündigt Schul-Version von Minecraft an

Minecraft Education Edition (Screenshot der Seite education.minecraft.net)

Minecraft Education Edition (Screenshot der Seite education.minecraft.net)

Der überwältigende Erfolg von Minecraft war und ist eine der größten Überraschungen für die Gaming-Welt in den letzten Jahren. Als Markus „Notch“ Persson 2009 die erste Version seines Sandbox-Spiels mit 3D-Blockgrafik veröffentlichte, hätte es niemand für möglich gehalten, dass er dasselbe Projekt fünf Jahre später für fast 2 Milliarden Euro an Microsoft verkaufen würde. Die haben jetzt einen Blick darauf erlaubt, wie sie sich Minecrafts Zukunft vorstellen – nämlich unter anderem als Unterrichtssoftware in der Schule.

Weiterlesen