No Death Challenge: Indie-Entwickler verspricht 1000 Dollar-Preis für perfekten Run seines Spiels

Ein Youtube-Screenshot von "Super Rude Bear Ressurrection"

Ein Youtube-Screenshot von „Super Rude Bear Resurrection“

Alex Rose ist einer der kommenden Stars der Indie-Games-Szene: Der Mittzwanziger aus England hat bereits einige Aufmerksamkeit erregt bei Game Jams und veröffentlicht am 2. Mai für PS4 und Steam sein erstes „richtiges“ Spiel: Super Rude Bear Resurrection. Der Platformer  gehört zum „Masocore“ genannten Subgenre der ultraschweren Jump’n’Runs, die nur durch trial and error und vielfaches Sterben durchgespielt werden können.

Weiterlesen

Valve-Chef Gabe Newell äußert Zweifel an der Massentauglichkeit von Virtual Reality

Ein Virtual-Reality-Headset auf einem gläsernen Kopf

Virtual Reality ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch – richtig? Oculus, Vive, PlayStation VR, diese Headsets für Smartphones – bald laufen wir alle nur noch damit rum. Oder?

Manche Ikonen der IT-Welt sind sich anscheinend nicht mehr so sicher, ob Virtual Reality die Zukunft ist für die PC-Branche – oder auch nur den Gaming-Sektor. Prominentestes Bespiel: Gabe Newell, Chef von Valve, dem Unternehmen hinter der Spielereihe Half Life, Inhaber des digitalen Games-Vertriebs Steam und – Partner von HTC für das Virtual Reality-Headset Vive.

Weiterlesen

Objekte der Begierde: Nintendo NX wird wohl wieder mit Speichermodulen arbeiten

Objekt der Begierde: Ein Zelda-Modul für das NES

Goldenes Zelda-Modul für das NES (Foto: Robert Ott)

Zu Nintendos neuer Videospiel-Konsole NX ist noch kaum etwas bekannt – außer, dass sie im März 2017 zusammen mit einem Zelda-Spiel launchen soll. In journalistischer Detektivarbeit hat die Webseite screencritics.co.uk jetzt jedoch starke Indizien für eine kleine Sensation zusammengetragen: Die NX wird wahrscheinlich mit Modulen als Datenspeicher arbeiten anstatt mit optischen Medien.

Weiterlesen

Kickstarter für Dark Souls-Brettspiel sammelt in wenigen Tagen eine Million Pfund

Screenshot der Kickstarter-Seite für Dark Souls - The Board Game

Screenshot der Kickstarter-Seite für Dark Souls – The Board Game

Die Zeit war offensichtlich reif: Ein Kickstarter für das Brettspiel Dark Souls – The Board Game hat innerhalb von wenigen Tagen über eine Million Britische Pfund  (ca. 1 270 000 Euro) gesammelt. Die Kampagne von Steamforged Games war mit dem bescheidenen Finanzierungsziel von 50 000 GBP gestartet. Das strategische Tabletop-Spiel setzt Schwerpunkte auf Kampf und Erforschung und kann solo oder von bis zu vier Personen gespielt werden.

Weiterlesen

VR-Brille Oculus Rift kostet 599 US-Dollar im freien Verkauf, mehr in Europa

Screenshot der Seite oculus.com

Screenshot der Seite oculus.com

Die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift ist ohne Zweifel eines der gehyptesten Tech-Produkte der letzten Jahre. Scheinbar aus dem Nichts entfachte das Projekt 2012 die seit den 90ern eingeschlafene Begeisterung für VR neu. Ein jetzt legendärer Kickstarter sammelte fast 2,5 Millionen US-Dollar und der Oculus-Effekt gab auch anderen VR-Projekten neuen Wind, so etwa Sonys Project Morpheus für die PS4 oder das ebenfalls heiß erwartete HTC Vive.

Seit Frühjahr 2013 waren die ersten Developer Kits im Umlauf. Demos von Spielen und Anwendungen sowie Reaktions-Videos von Menschen, die auf der virtuellen Achterbahnfahrt schwache Knie bekamen, ließen die Vorfreude noch steigen. Oculus schien das perfekte Produkt zu sein, um Virtual Reality in den Mainstream zu bringen.

Weiterlesen