Ohne Tiere, ohne Öl: MycoWorks erschaffen Leder und Kunststoffe aus Pilzen

Ein Stück Pilzleder von MycoWorks (Screenshot von Youtube)

Ein Stück Pilzleder von MycoWorks (Screenshot von Youtube)

Seit Anfang des Jahres schreibe ich regelmäßig über Politik, Kultur und Nachhaltigkeit auf diesem Blog. Der mit Abstand meistgelesene Text ist dabei überraschenderweise nicht ein politischer Kommentar oder ein hochaktuelles Netzkultur-Stimmungsbild – sondern eine Meldung über einen  lederähnlichen Stoff namens „Muskin“ aus Pilzen.

Weiterlesen

Gesetzesvorlage will Obdachlosigkeit aus dem Stadtbild von San Francisco verbannen

Eine obdachlose Person in San Francisco (Foto: JCruzTheTruth, Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Eine obdachlose Person in San Francisco (Foto: JCruzTheTruth, Lizenz: CC BY-SA 4.0)

San Francisco ist einer der Orte mit den höchsten Lebenshaltungskosten der Welt, was die Westküsten-Stadt in den USA hauptsächlich dem Silicon Valley zu verdanken hat – einer massiven Ansammlung von Firmen aus der Technologie- und Internetbranche. Der anhaltende Social Media-Boom treibt junge, hochbezahlte Professionelle nach San Francisco und das benachbarte San José – und die Immobilienpreise in lächerliche Höhen.

Die Gentrifizierung läuft also auf Hochtouren. Wer nicht mindestens 1000 US-Dollar Miete (rund 910 Euro) monatlich locker machen kann, dem droht ganz simpel die Obdachlosigkeit. Die boomt daher leider auch: Gerade an der US-Westküste leben immer mehr Menschen auf der Straße. Etwa 60% der Obdachlosen in San Francisco lebten und arbeiteten bereits vorher in der Stadt und wurden durch den immensen Preisanstieg aus ihren Lebensverhältnissen verdrängt.

Weiterlesen

Ein Mittel gegen Sound Pollution: „Muzo“ verspricht eine persönliche Zone der Stille

Der Aufbau eines "Muzo" (Screenshot von Youtube)

Der Aufbau eines „Muzo“ (Screenshot von Youtube)

Es klingt wie Science-Fiction und die Erfüllung einiger Träume geräuschgeplagter Großstadtmenschen: Das unscheinbare, flache Gadget Muzo soll eine „persönliche Zone der Stille“ erschaffen können. Was steckt hinter diesem vollmundigen Versprechen?

Bei näherem Hinsehen ist Muzo kein Zauberwerk, sondern eine relativ gewöhnliche Mischung aus Lautsprecher und Vibrationsmotor. Angebracht an einer glatten Oberfläche soll es den Raumsound und damit das Wohlbefinden von Menschen auf drei unterschiedliche Weisen beeinflussen können.

Weiterlesen

Vegane „Labor-Shrimps“ gegen moderne Sklaverei

Erst Fleisch und Eier, jetzt Shrimps: Biotechnologisch erzeugte Ersatzstoffe für tierische Nahrungsmittel gelten als eines der next big things. Wie beim „Rindfleisch“ von Memphis Meats und dem „echten Eiweiß“ von Clara Foods geben sich auch New Wave Foods nicht damit zufrieden, aus pflanzlichen Zutaten etwas zu mixen, das in etwa so schmeckt wie ein Shrimp. Stattdessen verwenden diese neuen fake meat-Hersteller teils aufwendige Verfahren, um ein bestimmtes Nahrungsmittel zu synthetisieren. New Wave Foods nutzen dabei Rotalgen als Grundlage, ein von Shrimps bevorzugtes Futter, das ihnen ihre charakteristische pinke Färbung verleiht.

Weiterlesen

Save the Chicken: Vegane Ei-Alternativen

Eine No Egg-Packung (Foto: Robert Ott)

Eine Packung No Egg (Foto: Robert Ott)

Eines der wenigen beliebten Gerichte, für das es keine überzeugende vegane Alternative gibt, ist das Spiegelei. Die Kombination von Eiweiß und separatem Eigelb, mit der richtigen Konsistenz, passendem Geschmack und einem ähnlichen Verhalten in der Bratpfanne ist anscheinend zu komplex, um sie zuverlässig nachzuahmen.

Was reines Eiweiß angeht, Zutat für viele Rezepte gerade beim Backen, sieht es schon viel besser aus. Neben den vielen „natürlichen“ Nahrungsmitteln, die eines oder mehrere Eier ersetzen können wie etwa Speisestärke, Apfelmus, eine Banane oder Seidentofu, gibt es auch dezidierten veganen Ei-Ersatz. Diese Produkte, beispielsweise No Egg, The Vegg oder VeganEgg, sind meist Pulver zum Anrühren und versuchen, einem aufgeschlagenen Ei in Nährstoffen, Kochverhalten und Geschmack so nahe wie möglich zu kommen. Für letzteres enthalten die meisten das so genannte schwarze Salz Kala Namak, das einen sehr schwefligen und Eiern nicht unähnlichen Geruch besitzt.

Weiterlesen