Retropie: Das 35-Euro-Emulationswunder für Retro-Konsolen

Die Wunderkiste: Ein Raspberry Pi Mini-Computer (Foto: Robert Ott)

Die Wunderkiste: Ein Raspberry Pi Mini-Computer (Foto: Robert Ott)

Als Freund von Retro-Videospielen – besonders der golden era von 16-Bit und 90er Jahre – habe ich eine kleine Sammlung von Konsolen und Spielen zuhause. NES, Mega Drive, SNES, N64 und auch ein paar Exoten wie das Neo Geo stehen herum und werden hin und wieder mit Freude gespielt.

Doch keine Sammlung kann wirklich vollständig sein, vor allem aus finanziellen Gründen. Um all die Perlen, Obskuritäten und sündhaft teuren Spiele, die es im Games-Universum gibt, trotzdem zu erfahren, kann man auf Emulation zurückgreifen. Ich mochte das nie so richtig: Irgendwo passierte ein emotionaler disconnect, wenn ich erst ein Programm in Windows öffnen und ein ROM aus einer Liste auswählen musste.

Weiterlesen

Valve-Chef Gabe Newell äußert Zweifel an der Massentauglichkeit von Virtual Reality

Ein Virtual-Reality-Headset auf einem gläsernen Kopf

Virtual Reality ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch – richtig? Oculus, Vive, PlayStation VR, diese Headsets für Smartphones – bald laufen wir alle nur noch damit rum. Oder?

Manche Ikonen der IT-Welt sind sich anscheinend nicht mehr so sicher, ob Virtual Reality die Zukunft ist für die PC-Branche – oder auch nur den Gaming-Sektor. Prominentestes Bespiel: Gabe Newell, Chef von Valve, dem Unternehmen hinter der Spielereihe Half Life, Inhaber des digitalen Games-Vertriebs Steam und – Partner von HTC für das Virtual Reality-Headset Vive.

Weiterlesen

Objekte der Begierde: Nintendo NX wird wohl wieder mit Speichermodulen arbeiten

Objekt der Begierde: Ein Zelda-Modul für das NES

Goldenes Zelda-Modul für das NES (Foto: Robert Ott)

Zu Nintendos neuer Videospiel-Konsole NX ist noch kaum etwas bekannt – außer, dass sie im März 2017 zusammen mit einem Zelda-Spiel launchen soll. In journalistischer Detektivarbeit hat die Webseite screencritics.co.uk jetzt jedoch starke Indizien für eine kleine Sensation zusammengetragen: Die NX wird wahrscheinlich mit Modulen als Datenspeicher arbeiten anstatt mit optischen Medien.

Weiterlesen

VR-Brille Oculus Rift kostet 599 US-Dollar im freien Verkauf, mehr in Europa

Screenshot der Seite oculus.com

Screenshot der Seite oculus.com

Die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift ist ohne Zweifel eines der gehyptesten Tech-Produkte der letzten Jahre. Scheinbar aus dem Nichts entfachte das Projekt 2012 die seit den 90ern eingeschlafene Begeisterung für VR neu. Ein jetzt legendärer Kickstarter sammelte fast 2,5 Millionen US-Dollar und der Oculus-Effekt gab auch anderen VR-Projekten neuen Wind, so etwa Sonys Project Morpheus für die PS4 oder das ebenfalls heiß erwartete HTC Vive.

Seit Frühjahr 2013 waren die ersten Developer Kits im Umlauf. Demos von Spielen und Anwendungen sowie Reaktions-Videos von Menschen, die auf der virtuellen Achterbahnfahrt schwache Knie bekamen, ließen die Vorfreude noch steigen. Oculus schien das perfekte Produkt zu sein, um Virtual Reality in den Mainstream zu bringen.

Weiterlesen

Spektakulärer Dachbodenfund: Prototyp der „Nintendo Playstation“ entdeckt

Es ist ein heimlicher Traum für Sammler/innen alter Videospiele: In einem Keller oder auf einem Flohmarkt eine echte Rarität entdecken! Die Vorstellung transportiert den Nimbus der Schatzjagd, des ehrlichen, verdienten, physischen Suchens und Findens im Angesicht von Ebay.

Es ist daher in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert, was ein US-Bürger vor kurzem von seinem Dachboden holte und der Weltöffentlichkeit präsentierte: Der Prototyp einer Nintendo/Sony Playstation ist das bisher einzige (wieder)entdeckte Exemplar der sagenumwobenen Hardware. Es ist aber mehr als ein Stück Technik – es ist ein Artefakt, das die Aura einer besonderen Zeit atmet und in prophetischer Weise den Weg für eine Umstrukturierung des Videospiel-Weltmarkts ebnete. Weiterlesen