No Death Challenge: Indie-Entwickler verspricht 1000 Dollar-Preis für perfekten Run seines Spiels

Ein Youtube-Screenshot von "Super Rude Bear Ressurrection"

Ein Youtube-Screenshot von „Super Rude Bear Resurrection“

Alex Rose ist einer der kommenden Stars der Indie-Games-Szene: Der Mittzwanziger aus England hat bereits einige Aufmerksamkeit erregt bei Game Jams und veröffentlicht am 2. Mai für PS4 und Steam sein erstes „richtiges“ Spiel: Super Rude Bear Resurrection. Der Platformer  gehört zum „Masocore“ genannten Subgenre der ultraschweren Jump’n’Runs, die nur durch trial and error und vielfaches Sterben durchgespielt werden können.

Weiterlesen

Videospiele zocken für Ärzte ohne Grenzen: „Summer Games Done Quick“

Jedes halbe Jahr treffen sich hunderte Mitglieder einer Videospiele-Subkultur und feiern ihr Hobby, ihre Leidenschaft, für manche ihren Beruf: Das Speedrunning. Die mehrtägigen Marathon-Conventions Awesome Games Done Quick (AGDQ) und Summer Games Done Quick (SGDQ) sind die Jahres-Höhepunkte der Szene. Gestern begann in Minneapolis SGDQ 2016, den Livestream auf Twitch.tv verfolgen seitdem zeitweise über 100.000 Fans auf der ganzen Welt.

Weiterlesen

Benefiz-Speedrun-Marathon AGDQ 2016 hat begonnen

Es ist eine kleine, von Insider-Kultur geprägte Community, die aber stetig wächst: das Speedrunning. Vor allem in Live-Streams auf der Plattform Twitch.tv kämpfen Runner um Weltrekorde in populären oder obskuren Video- und Computerspielen, teils vor tausenden Zuschauern. In dieser Woche trifft sich die Szene in einem Hotel nahe Washington D.C. zum Jahres-Höhepunkt, dem Benefiz-Marathon Awesome Games Done Quick, kurz AGDQ. Bis einschließlich Sonntag, 10. Januar (deutscher Zeit) können auf dem AGDQ-Stream rund um die Uhr Live-Speedruns auf höchstem Level verfolgt werden. Weiterlesen