Muskin: Nachhaltiges veganes Leder aus Pilzen

Muskin Pilz-Leder (Screenshot von gradozero.eu)

Muskin Pilz-Leder (Screenshot von gradozero.eu)

Schuhe, Gürtel, Taschen: Zur veganen Herstellung einiger Produkte ist Kunstleder meist die bevorzugte Option. Natürlich sind auch herkömmliche pflanzliche Fasern wie Leinen oder Hanf bestens dazu geeignet. Dennoch, sei es aus ästhetischen, stilistischen oder funktionellen Gründen, ist künstliches Leder mittlerweile immer häufiger anzutreffen.  Eine italienische Firma entwickelt derzeit ein neues, lederähnliches Material: Muskin, das aus einem Pilz hergestellt wird, und nachhaltiger als viele andere Leder-Alternativen ist.

Weiterlesen

Vegan in Istanbul

Vegan sein ist schwer? Auf Reisen umso mehr? Von wegen! Ich liebe es, unterwegs neue vegane Entdeckungen zu machen. London beispielsweise ist ein vegan paradise: Wenn man nicht gerade Monate bleibt, muss man seine kulinarischen Ziele schon gut auswählen. Auch in Paris, eher weniger als Hauptstadt des pflanzlichen Essens bekannt, findet man mit etwas Recherche einige sehr gute Restaurants und Bistros.

Wie funktioniert das aber in Städten, in denen Veganismus erst seit kurzem im Kommen ist? Istanbul beispielsweise ist eine faszinierende Stadt, die ich in den letzten Jahren etliche Male besucht habe. Auf der Webseite Happy Cow finden sich sechs rein vegane Restaurants, Bars oder Cafés. Alle sechs existieren aber wohl erst seit ein oder zwei Jahren, und ich habe bisher leider keins besucht. In meiner Erfahrung war das Konzept „Vegan“ bisher nicht sehr präsent in Istanbul, doch das könnte sich ändern: Bei unserem letzten Besuch im Mai waren beispielsweise im Viertel Fatih vegane Graffiti zu sehen.

Weiterlesen