Ende einer Ära: Diesen Monat werden die wohl letzten Videorekorder hergestellt

Ein Teil meiner VHS-Sammlung

Ein Teil meiner VHS-Sammlung

Ich wuchs in einem bildungsbürgerlichen Klischee der 80er auf: Akademiker-Eltern, riesen Bücherwand, Fernseher ja, aber natürlich nur mit „den öffentlich-rechtlichen“: ARD, ZDF, WDR. Nach Elterndefinition grober Unfug kam ohnehin nicht auf den Schirm, bei der Große Pause-Diskussion um A-Team, Knight Rider etc. war ich also gleich zweifach außen vor.

Anfangs legte mein Vater auch noch großen Wert darauf, dass wir keine „Videoten“ wären. Videokassetten und -rekorder waren der verlängerte Arm der kulturlosen Horden des zeitgenössischen Hollywood und hatten demnach bei uns nichts zu suchen. Irgendwann um ’90 herum änderte sich das: Zu verlockend war wohl die Aussicht, wertvolle Filme und Sendungen aufzunehmen und zu archivieren. Meine Schwester und ich frohlockten.

Weiterlesen

Objekte der Begierde: Nintendo NX wird wohl wieder mit Speichermodulen arbeiten

Objekt der Begierde: Ein Zelda-Modul für das NES

Goldenes Zelda-Modul für das NES (Foto: Robert Ott)

Zu Nintendos neuer Videospiel-Konsole NX ist noch kaum etwas bekannt – außer, dass sie im März 2017 zusammen mit einem Zelda-Spiel launchen soll. In journalistischer Detektivarbeit hat die Webseite screencritics.co.uk jetzt jedoch starke Indizien für eine kleine Sensation zusammengetragen: Die NX wird wahrscheinlich mit Modulen als Datenspeicher arbeiten anstatt mit optischen Medien.

Weiterlesen